Unser Haus

Wir sind für Sie da.

In der vierten Generation.

Umgeben von einem großzügigen, liebevoll gepflegten Garten mit wunderschönen alten Obstbäumen ist das Garni-Hotel „Haltmair am See“ mitten im quirligen Rottach-Egern eine unvermutete Oase. Nur wenige Schritte sind es von hier zur Seepromenade und zum Zentrum dieses lebendigsten aller Orte rund um den malerischen Tegernsee.

Während die wunderschöne bayerische Landschaft zu zahlreichen Aktivitäten einlädt, verbinden sich im Inneren des als Familienbetrieb geführten 4-Sterne-Hotels der Flair eines traditionsreichen, alt eingeführten Gästehauses mit modernstem Komfort und viel sichtbarer Liebe zum Detail.

Auch die Einrichtung liegt hier ganz in Familienhand und strahlt ohne überladen zu sein eine einladende Behaglichkeit aus. Gastfreundschaft wird groß geschrieben in unserem Haus – und das schon seit mehr als 100 Jahren! Wir möchten Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich machen und wir wünschen uns, dass Sie sich in unserem Hotel ein wenig wie zuhause fühlen – oder sogar noch besser: dass Sie hier ein Stück Heimat finden, zu dem Sie immer wieder gerne zurück kehren!

Unser in 4. Generation geführter Familienbetrieb ist ein Refugium für alle, die Ruhe und Entspannung suchen und zugleich idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Bootsfahrten, Rad- oder Bergtouren- oder für einen Einkaufsbummel durch Rottach-Egern mit seinen exklusiven Geschäften! Für den richtigen Start in einen aktiven oder eher relaxten Tag sorgen wir mit einem reichhaltigen Frühstücksbüffet, das keine Wünsche offen lässt. Und wenn das Wetter mitspielt, servieren wir Ihnen Ihr Frühstück auch gerne auf unserer neuen sonnigen Frühstücksterrasse mit Seeblick.

Vom kleinen Gästehaus für Sommerfrischler

Zum Vier-Sterne Hotel Garni

1898Familie
Im Jahre 1898 kauften die Urgroßeltern der jetzigen Besitzer – das Ehepaar Jennerwein – ein damals noch sehr kleines, altes Bauernhaus auf einem wunderschönen Fleckchen Erde direkt an der Seestraße von Rottach-Egern. Anfangs wurde das Haus jedoch noch nicht als Gästehaus genutzt – Johann Jennerwein baute sich zunächst eine Schreinerwerkstatt, um seine Existenz zu sichern.

1899
1899 wurde das alte Bauernhaus dann abgerissen, um für ein Fremdenheim mit 25 Betten und angeschlossener Landwirtschaft Platz zu machen.

1929
1929 wurde das Haus einer der fünf Töchter übergeben, die es als Gästehaus weiterführte, bis es dann in den Kriegsjahren ab 1939 für Kinderlandverschickungen, als Lazarett und später als Zuflucht für Flüchtlinge „beschlagnahmt“ wurde.

1947
Erst ab 1947 konnten die Zimmer für den Hotelbetrieb nach und nach wieder hergerichtet werden – und dann kamen auch die Hotelgäste in den Familienbetrieb „Haltmair am See“ zurück.

1969
1969 gab man die Landwirtschaft, die bis dahin an das Gästehaus angeschlossen war, endgültig auf. Die Stallungen wurden abgerissen und an der Südseite des Hauses entstanden statt dessen neue Zimmer – alle mit Bad und WC, ein Luxus für die damalige Zeit!

1975–2002
Nachdem 1975 auch die alte Schreinerwerkstatt abgerissen worden war, erweiterte die Familie Eham ihr beliebtes Gästehaus um fünf wunderschöne sonnige Ferienwohnungen. Vier Jahre später wurde auch der zum See gelegene alte Teil des Hauses komplett erneuert- ohne jedoch den Charme des Hauses zu zerstören.
Aber damit noch nicht genug: bis zum heutigen Tag wird das Hotel mit der Intention, dem Gast während seiner Urlaubstage ein Stück Heimat zu geben, stetig auf den neuesten Stand gebracht, verschönert und modernisiert. Und so ist es kein Wunder, dass das „Hotel Haltmair am See“ im Jahr 2002 von „De Hoga“ die Vier Sterne erhielt.

2003
Im Jahr 2003 entstand unser wunderschönes Dreimäderlhaus mit Verbindungsgang zum Haupthaus. Außerdem wurde die geräumige Tiefgarage erbaut, damit sich auch die Autos unserer Gäste gut aufgehoben fühlen.

2006–2007
2006 erfolgte der komplette Umbau des Wellnessbereiches: es entstand ein 15-Meter-Pool und wunderschöne Sauna- und Dampfbadräume. Zusätzlich wurde unsere große Frühstücksterrasse mit Seeblick errichtet.

2011
2011 wurden viele Zimmer und Appartements renoviert und ein neuer Buffetraum erstellt. Außerdem hat das Hotel jetzt eine große Turnhalle mit modernsten Fitnessgeräten und einer dazugehörigen Personal Trainerin. Sportwissenschaftlerin Jana Bohn bietet diverse Trainingsprogramme für einen aktiven Urlaubstag an. Auch die Jugendlichen wurden nicht außer acht gelassen und erhielten ein eigenes Zimmer mit Billiard, Tischtennis und Kicker.

2012
Das Gartenhaus wurde im Jahr 2012 vollständig renoviert um auch hier den hohen Ansprüchen unserer Gäste gerecht zu werden.

2014
Unsere jüngsten Renovierungsmaßnahmen spielten sich im Haupthaus ab. Hier wurden etliche Zimmer auf den modernsten Stand gebracht und das dazugehörige Treppenhaus erstrahlt ebenfalls im neuen Glanz. Darüber hinaus haben wir die einzigartige Möglichkeit genutzt, am Fuße des Wallbergs unser Chalet Käthe zu errichten. Ein weiterer Ort, der unseren Gästen ein Stück Heimat gibt und für einen unvergesslichen Aufenthalt am Tegernsee sorgt.